Mit moderner Technik erfassen wir den Zustand der Rohre und evaluieren die nötigen Unterhalts-, Instandsetzungs- und Sanierungsverfahren. Für Auf-nahmen von Rohren mit kleinem Querschnitt (ab ca. 40 - 120 mm) kommt eine Schiebe-Kamera zum Einsatz.

Ab einer Rohrweite von rund 100 mm können wir eine Roboter-Fahrkamera einsetzen. Die Micro-Rota Kanalkamera ist eine Miniatur-Dreh-Schwenkkopf Kamera. Sie ist mit einem hochauflösenden, fokusierbarem Objektiv und einer schwenkbaren Beleuchtung ausgerüstet.

Auch jede unserer Kanalsanierungen werden immer mit dem Kanal-TV befahren. So kann sichergestellt werden, dass alle Inliner und Partliner an der richtigen Stelle und korrekt eingebaut sind.

Kanalspiegelung?

​Teilweise wird heute noch der Begriff "Kanalspiegelung" gebraucht. Bevor die Kameratechnik soweit war, dass sie in Abwasserkanälen einsetzbar war, waren tatsächlich Spiegel ein wichtiges Hilfsmittel beim Kanalunterhalt.

Mittels geschickter Positionierung von zwei Spiegeln wurde das Sonnenlicht in den Schacht und weiter in die Rohrleitung umgelenkt. In demselben Spiegel konnte man dann auch einige Meter weit in das Rohr hineinblicken. Natürlich höchstens bis zum ersten Bogen...

ABT Elsener GmbH Kanalreinigung & Sanierung | Uznacherstrasse 74 | CH-8722 Kaltbrunn | Tel.: 055 280 54 54 | info@abt-elsener.ch